Besucher online

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Benzin

Bild oben: Keine Ahnung, wie das Motorrad heißt....auf jeden Fall ist es überall undicht und fährt/riecht komisch

 

Jetzt noch viele Leihgaben von Oldtimerfans im Haus!

Zu sehen ist der immerhin 42.5 PS starke Austin Healey Sprite MK 1, genannt „Der rote Frosch“. Donald Healey und der Besitzer von Austin, Sir Leonard Lord, verwirklichten damals ihre Vision eines kleineren, britischen Roadsters. Gebaut wurde nur knapp 40.000 Stück. Auch wenn man es heute kaum glaubt, aber dieser Wagen fährt wie ein Kart um Kurven. Wir haben hier ein richtig "geiles" Teil im guten Zustand. Diesen Wagen hat  Hans noch als junger Matrose der Bundesmarine damals in einer dunklen Ecke des Hamburger Hafens gekauft. Dann fuhr der "Frosch" seine Kilometer rings um Willingen. Die Kiste kannte damals jeder hier in der Gegend und verkauft hat er ihn auch nicht!

Bild oben  Jaguar E-Type Roadster aus  Serie 1/2 

Die aktuelle Sammlung zeigt zudem eine Legende, den wunderschönen Jaguar E-Type Roadster im ziemlich originalen Zustand mit dem Graugussmotor. Sportfahrer Briggs Cunninham ist es vermutlich zu verdanken, dass es dieses Auto so überhaupt gibt. Der Prototyp überzeugte ihn zunächst im Jahre 1958, nicht jedoch die Entwicklungsabteilung, wohl aber weitere engagierte Fahrer. Diese fuhren die E-Types auch auf Rennstrecken. Zahlreiche Modifikationen und später auch Aluminiummotoren, eigens für den Rennsport entwickelt, machten den E-Type richtig erfolgreich. Einen E-Type sportlich zu bewegen ist eine echte Herausforderung, etliche kamen so leider zu Schaden, weiß Hans zu berichten.

Zudem haben wir einige Goggomobile, Austin Seven, Heinkel und viele andere Unikate. Zum großen Teil sind die Autos fahrbereit, andere haben Rost. Einige davon wurden von Hans Schlömer liebevoll restauriert, gefahren und dann wieder repariert.

 

Bild oben Es ist ein ....DAF mit Variomatik und in dem Zustand, wie ihn sein Besitzer hier abstellte

SAAB 95, weil der  mit 4-Gang Lenkradschaltung ist und 87 PS hat von TRIUMPH Motors England. Es war für SAAB zu teuer, einen eigenen Motor zu konstruieren und zu bauen. Später wurde der Nachfolger im Rallye-Sport erfolgreich gefahren von Stig Blomqvist und Per Eklund.. "Die brauchten 70 Stunden Bauzeit für diesen Wagen, sehr langlebig und robust .wird aber leider nicht mehr gebaut, sagt Hans"

Skurriler sind die vielen Versehrtenfahrzeuge wie der Mini Comtesse mit einem Sachsmotor an der Vorderachse. Motorräder, Mopeds und Fahrräder von DKW, Puch, Express, NSU, Rex, Schlömers alte 68er Kreidler Florett, sowie Simson und Mars. „Wer sammelt, leidet“ - Konfuzius, frei übersetzt von Hans Schlömer.

Aus der Fotokiste: 1989 noch aus alten Tagen in dem Schuppen in der Willinger Ortsmitte neben dem Bahnhof. War auch viel zu klein und gar nicht schön in dem dusteren Gebälk.

Schlömers Schuppen in der Auto-Bild